Erfolge

Guten Abend Frau Berggold,

habe in den vier Wochen seit der Gruppensitzung in Buchholz 10 Kilogramm abgenommen ohne zu hungern. Ich habe Ihren Ratschlag angenommen, nur zwei Mahlzeiten einzunehmen. Ich fühle mich jetzt viel besser. Vielen Dank!

Mit freundlichem Gruß

Frank

Liebe Roswitha,

nachdem ich im Januar 2016 in Bederkesa war, um Deinem Angebot der Gewichtsreduktion zu folgen, kann ich Dir nun berichten, dass nach acht Monaten insgesamt 17 Kilogramm weg sind. Es ist unglaublich, aber es ist so. Die Pfunde sind weg und sie bleiben weg. Und der Gedanke an die Süßigkeiten und Nüsse, die vorher abendliches Ritual waren, ist definitiv weg. Viele Menschen in meinem Umfeld können es nicht glauben, sind aber selbst neugierig geworden. DANKE!!!!

Michael

Liebe Frau Berggold,

nach der Gruppensitzung zur Gewichtsreduktion vor ein paar Wochen hat meine Frau hat bereits sechs Kilo abgenommen, bei mir sind es drei und wir beide fühlen uns ausgesprochen wohl seit dem Kick Off bei Ihnen. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben sich bisher nachhaltig verändern lassen, ich jogge wieder regelmäßig und wir sind wieder wacher, aufmerksamer und lustiger. Danke dafür!

Wolfgang


                                                                                               
Hallo Frau Berggold,

ich habe bei Ihnen zwei Kurse belegt. Der erste war im Januar 2015 die Raucherentwöhnung und im März die Gewichtsreduktion. Es hat beides super geklappt, ich bin immer noch Nichtraucher und habe nebenbei noch um die 18 Kilogramm Gewicht abgebaut und treibe viel mehr Sport. Daher habe ich alles richtig gemacht und muss Ihnen dazu noch ein großes Lob ausstellen und mich nochmal bei Ihnen herzlich bedanken.
Viele Grüße                                                                           

Christian

Hallo Roswitha,

ich war am 22. März 2015 zu deiner Hypnose-Gruppensitzung in Hof. Nun ist ja ein ganzes Stück vergangen und es ist an der Zeit, über meinen Erfolg zu schreiben.
Ich hatte über die Weihnachtszeit 2014 schon acht Kilogramm abgenommen, aber große Probleme, das Gewicht zu halten -  bis zu diesem Hypnose-Termin in Hof. Ich fuhr nach Hause, und meine Essgewohnheiten haben sich ab der ersten Stunde total geändert. Inzwischen habe ich 25 kg weniger, und ich fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr. Ich brauche inzwischen keine Blutdruck-Tabletten mehr, schlafe besser, vor allem schlafe ich nachts durch. Habe geheiratet und wir waren gleich eine Woche im Urlaub und selbst da habe ich mich mit dem Essen nicht übernommen wie früher. Es ist mir leicht gefallen, meine zwei Mahlzeiten am Tag einzuhalten.
Mir wurde immer gesagt, ab 50 nimmt man nicht mehr ab… Nein,  ich bin jetzt 55 und habe das Unmögliche dank deiner Hilfe geschafft. Schon jetzt weiß ich, dass ich mich für Herbst bei dir wieder anmelden werde, wenn du nach Hof oder Bayreuth kommst. Ich möchte noch lernen, mein Gewicht für immer zu halten. Das einzige, was ich nicht gefunden habe, ist irgendeine Sportart zu betreiben.

Gruß Christine

Moin Moin, Frau Berggold,

ich war bei Ihnen in der Gruppensitzung für die Gewichtsreduktion. Ich wollte Ihnen vielen Dank sagen für Ihre Hilfe! Sie haben mir schon geholfen. Bin seither ohne Softgetränke ausgekommen, und das Verlangen danach ist gleich Null. Vorher habe ich mindestens einen, wenn nicht sogar zwei Liter am Tag davon getrunken! Meine Essenswünsche haben sich auch schon geändert. Wahnsinn!! Wirklich vielen Dank dafür!

Manuela

Liebe Frau Berggold, 

heute möchte ich Ihnen mitteilen, dass Sie/wir mein Unterbewusstsein offensichtlich auf den richtigen Weg gebracht haben. Ich habe mich von der ersten Minute an bei Ihnen wohlgefühlt und war mehr als zuversichtlich, dass die Sitzung von Erfolg gekrönt sein würde.
Mein Verhalten und meine Empfindungen in Bezug auf das Essen haben sich total entspannt und es fällt mir gar nicht schwer, ab ca. 16 Uhr nichts mehr zu essen. Vorher schaffte ich es höchstens an einem Tag.
Ich hatte stets Schlafprobleme (auch bedingt durch den zu vollen Magen) und ging insgesamt viel zu spät ins Bett, sodass ich bis zum Aufstehen nur auf  fünf bis sechs Stunden Schlaf kam.
Nun werde ich jeden Abend spätestens um halb zehn Uhr so müde, dass ich gegen 22 Uhr im Bett liege und schlafe. Es bleibt mir einfach nichts anderes übrig, aber ich gehe mit einem guten Gefühl und nicht mehr mit dem Gedanken, von den unerledigten Aufgaben zu wenig abgearbeitet zu haben.

So habe ich nun schon mehrere Tage lang sieben Stunden Schlaf erhalten (nicht ohne kurze Unterbrechungen, aber nie mehr mit negativ kreisenden, ängstlichen Gedanken behaftet) , fühle mich viel energievoller am Morgen und freue mich dann auf ein leckeres Frühstück.
Ich bin sehr froh, Sie kennengelernt und aufgesucht zu haben!

Ute

Hallo Frau Berggold,

meine Freundin berichtete mir, dass sie durch Ihre Gruppensitzung zur Gewichtsreduktion schon innerhalb eines halben Jahres 20 Kilogramm verloren hat. Ich möchte nun auch an einer Gruppensitzung teilnehmen.

Kirsten

Hallo Roswitha,

ich habe an deinem Gewichtsreduktions-Kurs in Buchholz teilgenommen. Das war eine gute Entscheidung von mir, denn ich habe bis heute (nach sechs Wochen) schon 9,4 kg abgenommen und fühle mich super dabei. Ich habe meine Ernährung umgestellt und esse nur noch zwei Mahlzeiten am Tag und zwar:

1. Frühstück mit Vollkornbrot oder Brötchen, Halbfettmargarine, Käse oder Wurst, Salate, Marmelade oder Honig, Bio-Joghurt und frisches Obst.

2. Mittag mit Fleisch, Fisch, Bratwurst, Schinken, Bratkartoffeln,  Kartoffelsalat, Kartoffeln, Nudeln, Gemüse, Salate, Brötchen usw.

Aus beruflichen Gründen findet mein Mittag erst zwischen 17 und 18 Uhr statt. Zwischendurch trinke ich viel Mineralwasser, Kaffe oder Tee. Auch habe ich mal ein Glas Rotwein oder Sekt getrunken sowie mal ein Stück Torte oder ein kleines Eis gegessen. Dann gab es abends eben nur Salat. An Süßigkeiten bin ich zurzeit überhaupt nicht interessiert. Natürlich kommt auch die Bewegung nicht zu kurz. Ich mache zwei- bis dreimal die Woche Sport wie Nordicwalking, Seilspringen oder „Bauch, Beine, Po“.

Bei meinen vielen vorausgegangenen Diäten habe ich mich nie so gut  gefühlt wie jetzt. Deshalb möchte ich mich bei dir ganz herzlich  bedanken, denn ich bin zuversichtlich, dass ich dieses Mal mein Ziel  erreichen und mein gesundes Wohlfühlgewicht auf Dauer halten kann.

Mit ganz liebem Gruß

Bärbel

Hallo Frau Berggold,

ich war im April in Schwerin in Ihrem Gewichtsreduktionskurs. Die Runde hat mir gut gefallen. Es war alles sehr logisch und nachvollziehbar erklärt.

Dazu kann ich Ihnen mitteilen, dass sich tatsächlich etwas verändert hat.
Ich hoffe, dass es weiter so läuft, denn es war noch nie so einfach! Das Sättigungsgefühl meldet sich früher und deutlicher. Süßes kann ich stehen lassen. Nur wenn ich großen Hunger habe, dann denke ich mal dran.


Wichtig für mich ist auch, dass ich das Hungergefühl wieder aushalten kann. Vorher ging es mir richtig schlecht bei Hunger. Das Essen ist somit für mich etwas in den Hintergrund gerückt und das fühlt sich toll an. Beim Einkaufen weiß ich manchmal gar nicht, was ich mitnehmen soll.

Meiner Freundin, die dort war, geht es ähnlich.

Und die zweite Freundin, die Ihren Kurs in Ratzeburg besuchte, berichtet auch nur Positives und ist ganz begeistert.

Dafür ganz, ganz lieben Dank.

Kristin

Sehr geehrte Frau Berggold!

Es ist mir einfach ein Anliegen, Ihnen eine kurze Rückmeldung zur Gewichtsreduktion in Bayreuth zu geben.
Ich weiß nicht, was Sie da genau mit mir gemacht haben, aber das Ergebnis ist grandios. Ich habe seitdem vier Kilogramm (in 1,5 Wochen) abgenommen, ohne dass ich es wirklich gemerkt habe und das, obwohl auch Big Mac, Schnitzel, Steak und Döner auf meinem Speiseplan standen. Ich bin wahnsinnig motiviert, schwimme über fünf Kilometer in der Woche und mein Mann sagt mir jeden Tag, wie ich mich verändert habe.

Vielen Dank für alles, das waren die bestinvestierten 170,- Euro in den letzten Jahren, und es ist mir eine Freude, diese positive Erfahrung auch allen Freunden und Bekannten zu erzählen und Sie weiterzuempfehlen.

Liebe Grüße

Christine

Liebe Roswitha,

 ich war in Deiner Praxis zur Hypnose-Gewichtsreduktion. Das ist nun fünf Wochen her und ich habe tatsächlich schon sechs Kilogramm abgenommen. Darüber freue ich mich sehr, weitere 26 kg sollen folgen. Ich kann tatsächlich auf Schokolade und Chips usw. verzichten und esse die letzte Mahlzeit des Tages am späten Mittag. Am Abend trinke ich nur Wasser und 500 ml Fruchtmolke. Es ist unglaublich, dass ich mich so diszipliniert verhalten kann...

Vielen lieben Dank für Deine Hilfe, mit gutem Gewissen kann ich Dich weiterempfehlen.

Liebe Grüße

Kerstin

Liebe Roswitha,

Dein Seminar zur Gewichtsreduktion war sehr beeindruckend für mich. Vieles war vertraut, teilweise verblüffend vertraut - ich selber habe viele Visualisierungsmeditationen angeleitet und die Menschen auf genau solche Weise tiefer geführt in die Tiefenentspannung. Wo ist der Unterschied? Aber er war da für mich, deutlich spürbar. Der Zustand fühlte sich genau so an wie von dir vorhergesagt, sehr entspannter schwerer Körper und hellwacher Geist, fast ein wenig "abgehoben" darüber. Ich empfand die Hypnose äußerst positiv und ging euphorisch und aufgeladen hinaus.

Was ich mich nicht getraut hatte zu glauben, ist eingetreten, mein Verhalten hat sich mit der Minute geändert. Ich bin viel schneller satt, habe jetzt einige Tage nur Appetit auf Salate gehabt und dadurch in fünf Tagen schon 2,5 kg abgenommen. Ich versuche schon, jetzt auch mal etwas anderes zu essen, es soll ja nicht zu schnell gehen. Aber ich mag tatsächlich jetzt lieber Fettarmes und Gesundes, es ist sehr faszinierend.

Witzig ist auch, wie sich mein Trinkverhalten geändert hat. Ich habe sonst immer Fanta Zero getrunken, das mag ich nicht mehr, ich trinke nur noch Mineralwasser. Da ist es oft so, dass ich von einem zum anderen Moment völlig aus der Balance bin und sofort trinken muss, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Ich habe das deutliche Gefühl, bis zu deinem Seminar ein sehr zwanghaftes Essverhalten gehabt zu haben, und ich fühle mich jetzt wirklich befreit - ein geradezu ekstatisches Gefühl! ;-)

Wenn ich wahrnehme, dass ich satt bin - nach wirklich kleinen Portionen -, dann ist es gleich fast schon ein mich übervoll fühlen. Es muss sich vermutlich alles erst einpendeln.

Auf jeden Fall bin ich dir total dankbar - und mir, dass ich mich getraut habe. Ich sehe, wie es funktioniert, und ich bin glücklich darüber. Ein wenig stehe ich neben mir und kann es gar nicht glauben. Und nun warte ich ab und hoffe, dass es so bleibt.

Es fühlt sich so gut an, nicht mehr im Krieg gegen mich zu sein!

Liebe Grüße

Cornelia

Hallo Roswitha,

wir möchten uns noch einmal recht herzlich bedanken für die netten Stunden im Europahotel in Schwerin. Wir waren zum Gewichtsreduktionsseminar.

Wir wollen Dir ein kurzes Statement geben:

Also, unser Fazit ist. Es hat uns sehr gut geholfen und wir bleiben am Ball, wie man so schön sagt.

Sigrid und Karsten

Hallo Frau Berggold,

in meinem Laden war ein Herr, der seine Tochter abholte und sich in der Zeit, als ich ihn das letzte Mal sah - also vor rund einem Jahr - um knapp 43 Kilo "erleichtert" hat. Er erzählte mir,dass er bei Ihnen in Hof an einer Hypnosesitzung teilgenommen hat und das möchte ich nun auch.

Mit bestem Gruß

Renate

Moin,

seit der Gruppensitzung in Heide habe ich nun schon neun Kilogramm abgenommen und bin total begeistert. In der letzten Woche habe ich bemerkt, dass sich mein Essverhalten scheinbar leicht ändert. Nun will ich auf Nummer sicher gehen und die CD bestellen.

Liebe Grüße

Claudia

Liebe Frau Berggold,

ich habe am 7. April 2013 in Schwerin an Ihrer Veranstaltung zum Thema
Gewichtsreduktion teilgenommen. Mit dem heutigen Tage habe ich - nach nur dreieinhalb Monaten - 20 Kilogramm abgenommen. Dank Ihnen sind Süßigkeiten für mich so gar kein Thema mehr. Sehr glücklich bin ich über die guten Werte, die mir meine Internistin bescheinigt: Blutdruckmittel und Medikamente im Zusammenhang mit einer Diabetes schleiche ich gerade aus. Nun sollen in jedem Fall noch weitere zehn Kilo folgen. Und mein Traum wäre, dann peu à peu noch zehn weitere zu verlieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung auf meinem Weg zu meinem persönlichen Wohlfühlgewicht.

Sabine

Hallo Roswitha,

am 12.12.12 um 12.30 Uhr, also genau vor einem halben Jahr, haben Christian und ich vor Deiner Praxis in Hamburg die letzte Zigarette geraucht. Vielen Dank für Deine bis dato erfolgreiche Behandlung und viele Grüße aus Nordrhein-Westfalen!

Olaf

 

Hallo Frau Berggold,

habe vor etwa zehn Wochen in Heide am Seminar zur Gewichtsreduktion teilgenommen. Mein Erfolg bisher: Zehn Kilogramm (fast wie von selbst) abgenommen. Weniger essen ist ganz leicht, keine Heißhungerattacken, keine Chips mehr (und ich war danach "süchtig"), Schoki nur ganz selten und dann auch höchstens zwei Stückchen.

Ab und zu höre ich mir Ihre CD an, was mich immer wieder motiviert und herrlich entspannt (schlafe fast immer ein). Hoffe, es geht so toll weiter, nach etlichen anderen Versuchen ist das endlich der richtige Weg.

Vielen Dank

Gabriele

Liebe Frau Berggold,

nach unseren Hypnose-Sitzungen letztes Jahr konnte ich endlich mein Übergewicht los werden. Ich wiege jetzt 78 kg und passe wieder in meine alten Hosen.
Der Sommer ist da und ich fühle mich endlich wieder gut. Das hat auch zur Folge, dass ich insgesamt klarer geworden bin und wieder ein besseres Gefühl zu mir selbst habe.
Ich bin stolz, dass mir diese Veränderung geglückt ist.

Vielen Dank!

Angelika

Hallo Frau Berggold,

ich habe im März 2013 am Seminar zur Gewichtsreduktion in Bayreuth teilgenommen und muss mich bei Ihnen ganz, ganz, ganz herzlich bedanken! Ich nehme ab, ohne mich quälen zu müssen – ganz anders als meine Schwester, die es mit einer 800-Kalorien-Diät probiert und nur ganz wenig essen darf.

Vielen Dank!

Frau D.

Hallo Roswitha,

war im März 2013 in Bayreuth bei deinem Seminar zur Gewichtreduktion. Ich kann nur sagen: ,,Super“. Habe seitdem schon zehn Kilogramm Gewicht verloren. Bin begeistert, weil das ja ohne zu hungern funktioniert.

Liebe Grüße

Diana

Hallo Frau Berggold,

heute vor zwei Jahren nahm ich an Ihrem Seminar zur Raucherentwöhnung in Salzhausen teil.  Zwei Tage später dachte ich, ich überlebe es nicht (schließlich hatte ich 30 bis 40 Zigaretten pro Tag geraucht). Wie man aber sieht, lebe ich noch und bin froh, mein
Geld anders ausgeben zu können und feiere auf jeden Fall heute meine zwei Jahre ohne Qualm!

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele

Liebe Frau Berggold,

seit der Gruppensitzung zur Raucherentwöhnung im Dezember 2012 rauche ich nicht mehr. Immer wieder denke ich kurz daran, habe auch öfter Lust auf eine Zigarette, doch geht das auch schnell vorbei. Und das, obwohl mein Mann weiterhin raucht. Sie hatten also Recht: Das Rauchen ist mir gleichgültig geworden. VIELEN DANK!!!!! Ach ja: Eine „Ersatzdroge“ brauche ich auch nicht.

Monika

Hallo Roswitha,

im März 2013 wird es ein Jahr, dass ich deine Gruppensitzung zur Gewichtsreduktion in Hof besucht habe. 44 Kilogramm habe ich seither abgenommen! Ich fühle mich einfach wohl und möchte dir auf diesem Wege nochmals herzlich Danke sagen.

Vielen Dank

Katja

Liebe Frau Berggold,

heute, am 1. Jahrestag als Nichtraucher, möchte ich Ihnen dieses "freudige Ereignis" einfach mitteilen. Sie sehen, auch Männer können freudige Ereignisse haben :-)

Ich erinnere mich noch gut an die letzte halbe Stunde vor einem Jahr, bevor ich in Ihre Praxis kam. Mir war vor lauter Panikrauchen schon richtig übel. Ich hatte einfach Verlustängste wegen des Rauchens und so ein komisches Gefühl, was mich bei Ihnen erwartet. Heute schmunzle ich nur noch darüber. Es war nicht zu glauben, bis heute keinerlei Entzugserscheinungen oder ähnliche "Qualen".
Ich bin Ihnen sehr dankbar und auf mich sehr stolz! Heute Abend wird schön ausgegangen, denn 2500 Euro habe ich gespart - abzüglich Ihres Honorars bleibt für ein schönes Essen noch genug über. Viele Grüße

Michael

Liebe Frau Berggold,

ich habe an Ihrem Seminar zur Gewichtsabnahme in Heide teilgenommen. Stolz kann ich Ihnen mitteilen, dass ich in zehn Wochen 10,2 Kilogramm abgenommen habe.
Mein Essverhalten hat sich ohne große Probleme geändert. Ich hungere nicht, ich habe aber keine Lust mehr auf Süßes und auch nicht auf abendliches Essen.
Ich weiß, dass ich bei meinem Gewicht noch einen langen Weg vor mir habe, aber diesmal schaffe ich es. Herzlichen Dank!

Gunthild


Sehr geehrte Frau Berggold,

vielen Dank für die zweistündige Raucherentwöhnung. Ich muss heute (acht Tage später) sagen: Ich weiß nicht wie, nicht warum, aber seitdem habe ich wirklich kein Verlangen nach Rauchen und das ganze ohne Probleme, Nervosität oder sonstige Nebenwirkungen. Klasse.

Hierfür noch einmal besten Dank in der Hoffnung, dass es so bleibt, ich bin da aber sehr guter Dinge.

Michael

Guten Tag Frau Berggold!

Ich war im Juni 2011 bei ihnen zur Gewichtsreduktion und das mit
Erfolg! Ich habe in einem halben Jahr 30 Kilo abgenommen!!! Das Gewicht zu halten fällt mir nicht schwer und wenn, höre ich einfach mal in ihre CD rein. Ich verzichte auf vielen Sachen, von denen ich früher nicht dachte, dass es auch ohne geht!

Mit freundlichen Grüßen

Alexander

Liebe Frau Berggold,

im  September  2012 war ich zur Rauchentwöhnung bei Ihnen in Hamburg. Ich bin begeistert, seit der Zeit habe ich kein Verlangen mehr nach Zigaretten. Inzwischen war ich eine Woche bei einer starken Raucherin zu Besuch und habe nicht geraucht!

Haben Sie tausend Dank!

Karin

Hallo Roswitha,

es ist jetzt fast ein Jahr her, dass ich in Hof bei Deiner Hypnosesitzung zur Gewichtsreduktion war. Ich habe bis jetzt 27 Kilogramm abgenommen, und bin ganz stolz. Besten Dank noch mal.

Karin

Hallo, liebe Roswitha,

wir haben uns im September in Hof kennengelernt. Die Gruppensitzung mit Dir war ein voller Erfolg. Wir haben uns nach der ersten Woche gewogen, bei mir fehlten zwei Kilogramm, bei meinem Mann 2,5 Kilogramm, obwohl wir das Pointszählen á la Weight Watchers aufgehört haben. Wir fühlen uns richtig befreit, können viel unbeschwerter genießen und vor allem auch aufhören.
Die CD hören wir auch regelmäßig mit dem schönen Nebeneffekt der
Entspannung und Zufriedenheit. Vielen Dank!

Susanne und Jürgen

 

Hallo Frau Berggold,

nachdem ich am 22. Oktober 2010 in Lübeck Ihr Seminar zur Raucherentwöhnung besucht habe, bin ich tatsächlich - nach fast dreißigjähriger Raucherkarriere - bis heute, im Mai 2012, Nichtraucherin! Danke!

Susann

Hallo Roswitha,

ich habe Ende März 2012 an der Hypnosesitzung zur Gewichtsreduktion teilgenommen. Ich wollte mich nur nochmals bedanken. Obwohl ich den Eindruck hatte, dass die Sitzung erfolglos verlief, habe ich bisher in zweieinhalb Monaten über 20 Kilogramm an Gewicht verloren. Habe wieder die Lust an sämtlichen Sportarten und fühle mich einfach gut. Danke nochmals.

Viele Grüße Katja

Sehr geehrte Frau Berggold,

ich habe Anfang Januar 2012 an einer Gruppensitzung zur Gewichtsreduktion in Lübeck teilgenommen und wollte Ihnen nach fast vier Monaten rückmelden, dass ich ohne Stress und mit einer zufriedenen Leichtigkeit fast acht Kilogramm abgenommen habe.

Viele herzliche Grüße

Andrea

Hallo Roswitha,

ich habe an dem Seminar Gewichtsreduktion in Bayreuth im Klinikum teilgenommen. Seitdem geht es mir viel besser. Mein großes Problem, nächtliche Fressattacken und Heißhunger auf Süßes, sind weg! Ich bin total glücklich, dass die nächtlichen Fressattacken, die mich schon seit Jahren plagten, jetzt verschwunden sind.

Ich bedanke mich herzlich bei Dir.

Kerstin

Liebe Frau Berggold,

Ende Oktober 2011 besuchte ich Ihr Seminar Gewichtsreduktion in Berlin und bin seitdem ziemlich verändert  -  im positiven Sinne. Ich habe viel bessere Laune, bin ausgeglichener, knabbere nicht mehr an den Fingernägeln - was ich über 60! Jahre gemacht habe - und ich habe auch ordentlich abgenommen. Ich trinke tagsüber gerne mein heißes Wasser mit Ingwer, was ich früher abscheulich fand. Es ist wunderbar, sich so viel ausgeglichener als früher zu fühlen.

Ann-Christine

Sehr geehrte Frau Berggold,

nun melde ich mich mal wieder, um von meiner Abnahme zu berichten. Ich habe mich mittlerweile um 53 Kilogramm erleichtert und habe nun eine Hosengröße 44 von früher 58. Ich bin darüber sehr glücklich. Eines weiß ich ganz fest: Ich werde nie wieder fett! Ich werde meine Ernährung beibehalten und meinen Sport. Den mache ich immer noch – drei- bis viermal pro Woche eine Stunde Ausdauertraining (600 Kalorien) und anschließend Krafttraining und Sauna.

Mein Leben hat sich total verändert, und mir passiert es oft, dass Menschen, die mich lange nicht mehr gesehen haben, mich nicht erkennen.

Viele Grüße

Bernadeta

Hallo liebe Roswitha ,

ich war zum Kursus Gewichtsreduktion in einer kleinen Gruppe in Deiner Praxis. Das Resultat: Es geht mir viel besser!

Ich habe zwar in den vergangenen drei Wochen "nur" ein paar Pfund verloren, aber meine Lebensfreude und mein Mut sind um ein Vielfaches nach diesem Abend gewachsen. Ich fühle mich wieder um einiges wohler in meiner Haut.

Das habe ich Dir zu verdanken. Du hast mir sehr geholfen, vielen Dank dafür.

Jürgen

Hallo Roswitha,

mir geht es fantastisch. Als ich nach dem Kursus Raucherentwöhnung nach Hause kam, war ich einfach nur frei und habe das Gefühl gehabt, ich hätte noch nie geraucht.

Es war auch bis jetzt überhaupt kein,,Janker“ nach einer Zigarette. Es ist ein viel, viel besseres Lebensgefühl. Gespannt war ich auf den Alltag, da ich an zwei Tagen der Woche bis 21 Uhr arbeite und dann total leer bin. Dann habe ich mich immer auf die Zigarette gefreut. Ich war also gespannt. Aber ich habe kein Bedürfnis nach dem Glimmstängel gehabt. Ich habe mich - wie früher beim Rauchen - draußen mit meinem Hund hingesetzt und einfach nur tief durchgeatmet. Das war ein tolles Erlebnis.

Ich freue mich riesig. Vielen Dank

Karin

Hallo Roswitha,

ich denke, es ist an der Zeit sich mal zu melden und DANKE zu sagen. Wir waren in Lübeck zur Raucherentwöhnung. Am Anfang war ich ein wenig skeptisch, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Wir sind bis heute rauchfrei und wollen es auch bleiben.

Liebe Grüße

Dodo und Gerd

Sehr geehrte Frau Berggold,

nachdem ich Ihr Seminar zur Gewichtsreduktion in Lübeck besucht habe, habe ich 27 Kilogramm in neun Monaten abgenommen. Ich habe seit dem Seminar kein Verlangen mehr nach Süßigkeiten und Alkohol und lasse die Mahlzeit am Abend ausfallen, was mir ganz leicht fällt. Ansonsten esse ich alles, was mir schmeckt. Ich habe abgenommen, ohne Sport zu treiben. Damit werde ich jetzt aber anfangen, um die letzten zehn Kilogramm bis zu meinem Idealgewicht auch noch zu schaffen. Ich bin total glücklich!

Kristina

Liebe Frau Berggold,

wir waren zu dritt bei Ihnen im Seminar zur Gewichtsreduktion in Hamburg und können alle über Erfolge berichten. Mein Mann Alexander hat in drei Wochen zehn Kilogramm abgenommen. Er isst keine Süßigkeiten mehr und trinkt statt Cola und Säften nur noch Wasser. Ich habe in dieser Zeit 4,5 Kilogramm, meine Schwester drei Kilogramm abgenommen. Wir ernähren uns gesünder, und häufig reichen täglich zwei Mahlzeiten, ohne dass wir Hunger haben. Vielen Dank.

Sara, Rike und Alexander

Sehr geehrte Frau Berggold,

ich habe an einem Gewichtsreduktionsseminar bei Ihnen in Hamburg teilgenommen. Da ich transplantiert bin und zwei Autoimmunerkrankungen habe, nehme ich täglich zwischen 30 und 40 Tabletten ein (u. a. Kortison, Immunsuppressiva, Hormone und andere Medikamente, die die Gewichtszunahme fördern). Ich war sehr skeptisch! Aber auch ich, die sehr schwer abnimmt, habe in drei Wochen bereits 2,5 kg abgenommen.

Marina

Sehr geehrte Frau Berggold,

seit dem Seminar in Hamburg bin ich rauchfrei und habe zum ersten Mal
keinen sogenannten „Entzug“. Ich bin weder schlecht gelaunt noch ständig am essen.

Es ist einfach himmlisch. Ich genieße jeden Tag und bin manchmal etwas perplex. Irgendwie habe ich jetzt soviel mehr Zeit für mich. Meine Pausen und Belohnungen gönne ich mir immer noch, aber eben rauchfrei und viel entspannter! Mein Mann hatte mich ja belächelt. Nun ist er einfach erstaunt und sprachlos.

Liebe Grüße

Edith

Liebe Roswitha,

ich habe gerade das Bedürfnis, Dir noch einmal danke zu sagen. Ich bin so überwältigt von dem, was nach dem Seminar zur Gewichtsreduktion in mir vorging und auch immer noch vorgeht. Scheinbar kenne ich meinen Körper und meinen Kopf doch nicht so gut, wie ich dachte.
Ich habe noch nie in meinem Leben Tee ohne Zucker getrunken, Wurstbrot ohne Butter gegessen. Heute zum Frühstück hab ich nur die Milch in den Tee getan, bin damit an den Esstisch gegangen, ohne überhaupt darüber nachzudenken, dass ja eigentlich was fehlt.
Genauso mit der Butter. Als ich dann vormittags einkaufen war, kaufte ich mir eine Flasche Wasser, um sie im Auto heimwärts zu trinken (ich hasse eigentlich Wasser pur und trinke es nie!)
Bernd hat zum Frühstück Käse gegessen statt Marmelade (so kenne ich ihn in zehn Jahren nicht!)
Es ist so irre, was hier gerade passiert. Was mich am meisten fasziniert: bei den 1000 Diäten, die ich schon hinter mir habe, dachte ich den ganzen Tag nur ans Essen. Wie die Sucht nach Zigaretten, wenn man keine hat. Jetzt habe ich das nicht. Mir geht es supergut.
Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder. Ich dann in Konfektionsgröße 38.  

Ganz liebe Grüße aus Hof.

Katrin

Hallo Frau Berggold,

ich wollte mich noch einmal sehr bei Ihnen bedanken. Sie haben mich von meiner größten Last in meinem Leben befreit.
Meine Freundin, die zur Raucherentwöhnung bei ihnen war, und ich waren im Urlaub, natürlich auch mit Kneipenbesuchen. Wir hatten Angst, schwach zu werden, aber nein. Ich habe wenig gegessen und meine Freundin hat nicht geraucht. Es war manchmal auch problematisch ;) - meine Freundin wollte mit mir schlemmen, aber ich wollte nicht, ich hatte keinen Hunger. Und ich, ich musste alleine rauchen.

Ich habe mittlerweile fünf Kilo gelassen und mein Gesicht bekommt wieder Kontur, aber!!!! ich mache keine Diät. Meine Gier aufs Essen hat mich verlassen, für mich ist Essen nur noch ein Mittel zum Zweck. Man sieht sich auch anders im Spiegel. Ich bin nun eine schlanke Frau in einem dicken Körper, aber das ändert sich.

Ich bin nun wirklich "frei", da ich nicht mehr den ganzen Tag ans Essen denke. Ich werde Ihnen wohl immer dankbar sein. Ich gehe künftig zum Sport und freue mich tierisch darauf. Außerdem verstecke ich mich nicht mehr. Ich danke Ihnen sehr, und wie sehr kann ich nicht in Worte fassen.
Sie sind jeden Cent wert.

Viele Grüße

Bernadeta

Liebe Roswitha,

an einem wunderbaren warmen Tag im Mai 2010 habe ich ganz bewusst in der Sonne gesessen und meine letzte Zigarette geraucht! Dann bin ich frohen Mutes zu Deinem Seminar ,,Raucherentwöhnung“ in Lübeck gegangen und habe zwei Stunden später die Veranstaltung äußerlich völlig ruhig, innerlich mit zitternden Knien wieder verlassen. Dabei stand ich schon etwas neben mir und habe mich selbst mit kritischen Augen betrachtet, etwas verwundert darüber, dass sich augenscheinlich nichts verändert hat, und trotzdem fühlte ich die Veränderung, ohne sie genau bezeichnen zu können.

Jedenfalls kann ich seit diesem Tag sagen: Nein danke, keine Zigarette
mehr! Und es tut überhaupt nicht weh! Überhaupt habe ich die tollsten
Emotionen seither erlebt: richtig glücklich, beschwingt und die ganze Welt
umarmend durch das Leben laufen, anderen Rauchern ihre Zigarette gönnend, Aschenbecher reichen, nicht versuchen, zum Aufhören zu bringen! Dieses Glücksgefühl hat lange angehalten und mich am meisten verwundert.

Also, alles hat wunderbar geklappt. Es geht mir gut, ich vermisse
nichts und ich glaube ganz fest, nie mehr eine Zigarette rauchen zu müssen. Herzlichen Dank! Übrigens hat meine Krankenkasse die Hälfte der Kosten übernommen.

Herzliche Grüße

Hannelore

Liebe Roswitha!

Hatte im Oktober 2010 am Seminar "Raucherentwöhnung" teilgenommen und möchte Dir unbedingt ein Feedback geben. Ich rauche seitdem nicht mehr und das, obwohl ich von der ganzen Sache nicht besonders überzeugt war. Mein Unterbewusstsein war überhaupt nicht der Meinung, dass ich das Rauchen aufgeben wollte.

Für mein Bewusstsein war die Hypnose die letzte Hoffnung. Ich habe schon oft das Rauchen aufgegeben. Aber dieses Mal habe ich wirklich keine Entzugserscheinungen und keine Kämpfe mit mir selbst. Ich finde das Rauchen manchmal sogar ekelig.
Für mich eine Sichtweise, die ich zuletzt als Jugendliche hatte. Ich hätte nicht gedacht, dass das funktioniert. Ich glaube, dieses Mal schaffe ich es. Auch diesen Gedankengang hatte ich bisher noch nie.

Also, ein herzliches Danke! Auch im Namen meines Mannes und meiner Kinder. Ich hoffe, dass Du noch ganz vielen Menschen helfen wirst! Alles Liebe für Dich und ganz liebe Grüße von Deiner

Susanne


Liebe Frau Berggold,

ich habe bisher 2,5 Kilogramm abgenommen. Mein Ziel sind 64 Kilogramm, und ich bin überzeugt, dass ich es schaffe. Außerdem hilft mir die CD, ruhiger, entspannter und ausgeglichener zu werden.
Ich bin sehr froh, bei Ihnen im Seminar Gewichtsreduktion gewesen zu sein.

Freundliche Grüße

Heide

Hallo Frau Berggold, ich war bei Ihnen am 3. Juli 2010 in Kiel zur Hypnose. Die Abnahme klappt super, aber das Beste für mich ist, dass man im Kopf nicht dauernd ein schlechtes Gewissen hat. Ich kann die Hypnose nur weiterempfehlen.

Susann

Hallo Frau Berggold,

vielleicht erinnern Sie sich noch an mich: Vor fast genau einem Jahr
hatte ich bei Ihnen eine Raucherentwöhnung. Nun möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich seit dem Tag zigarettenfrei geblieben bin.
Darauf bin ich sehr stolz und möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken.

Antje

Sehr geehrte Frau Berggold!

Ich habe an Ihrem Hypnose-Seminar in Lüneburg mitgemacht und bin total glücklich.
Ohne einer Diät hinterher zu jagen, habe ich danach pro Woche ein Kilogramm abgenommen, bisher fünf  Kilogramm. Ich fühle mich richtig wohl!

Iris

Liebe Frau Berggold,

ich habe im März 2010 am Seminar ,,Gewichtsreduktion“ in Hof teilgenommen. In drei Monaten habe ich zehn Kilogramm abgenommen. Das wäre ohne Ihren Einfluss auf mein Unterbewusstsein wohl nie möglich gewesen. Ich achte auf meine Ernährung, und es ist kinderleicht, weniger zu essen und das ohne Hungergefühl und Heißhungerattacken. Ich fühle mich pudelwohl, und mein Blutdruck stimmt auch wieder.
Vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe beim Abnehmen.

Uli

Ich habe Anfang April 2010 am "Nichtraucher-Seminar" teilgenommen. Auf diesem Weg will ich mich ganz herzlich bedanken. Die Hypnose war ein voller Erfolg! Am selben Tag noch waren die Zigaretten kein Thema mehr für mich.In der Tat fühle ich mich, als hätte ich nie geraucht - wie versprochen! Einfach toll, ich fühle mich fit und frei, mache wieder Sport und bin insgesamt viel aktiver.

Wenn alle Welt wüsste, was für ein tolles Gefühl das ist und keinerlei unerwünschte "Nebenwirkungen" wie Suchtdruck oder Gewichtszunahme entsteht, gäbe es keine Raucher mehr.

Lieben Gruß also und noch mal riesig großen Dank!

Franziska

Liebe Roswitha!

Wir, Dieter und Gaby, haben am 27. Februar 2010 am Kurs "Gewichtsreduktion" teilgenommen. Ich möchte Dir eine kurze Info unseres Erfolges geben. Wir haben in den fünf vergangenen Wochen über sechs Kilo abgenommen und zwar ohne zu hungern. Es hat sich allein unser Essverhalten geändert. Wir benötigen nichts Süßes mehr, essen nur zu bestimmten Zeiten und essen nur noch bis wir satt sind. Unsere Skepsis der Hypnose gegenüber ist verschwunden. Haben wir das Thema früher belächelt, wissen wir sie heute zu schätzen.

Wir sagen Danke!

Dieter und Gaby

Sehr geehrte Frau Berggold,

am 27. Februar 2010 habe ich am Seminar "Gewichtsreduktion" in Kiel teilgenommen.
Was ich bis dahin nicht glauben konnte (mehrfache Versuche - auch durch Hypnose), hat geklappt. Hurra, ich habe in den vier Wochen schon 4,7 kg abgenommen und meine Ernährung - ohne zu verzichten - umgestellt. Mir geht es gut, um nicht zu sagen, immer besser, und nun wird auch noch Sport getrieben.

Dafür möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken und hoffe, dass mein Ziel, mein Wohlfühlgewicht zu erreichen, weiter voranschreitet.
Danke, danke, danke ...

Doris

Sehr geehrte Frau Berggold,

ich habe vier Monate nach dem Seminar in Lüneburg bereits gut neun Kilogramm abgenommen und bin völlig begeistert. Sie haben mir eine ,,Bremse eingebaut“. Ich bin Ihnen unendlich dankbar! Ich ernähre mich super gesund und fühle mich pudelwohl. Vielen herzlichen Dank.

Christine

Hallo Frau Berggold,

nun liegt fast ein Jahr hinter mir, seit ich bei Ihnen in Ahrensburg war zum Raucherentwöhnungs-Seminar.
Ich ging damals nach Hause und hatte kein Verlangen zu rauchen. Sie haben ein Wunder vollbracht, ich habe kein Verlangen mehr nach einer Zigarette. Danke und nochmals danke.

Günter

Hallo Roswitha,

nach nun vier Wochen ohne diese schrecklichen Glimmstängel finde ich
es an der Zeit, von mir hören zu lassen und dir mitzuteilen, wie es mir ergangen ist. Direkt nach der "Behandlung" im Seminar befand ich mich in einem merkwürdigen Zustand. Ich konnte mich irgendwie nicht finden, meine damit, dass ich mich irgendwie nicht fühlte. Ich wusste nicht, wie es mir ging. Es war sehr komisch. Bereits am nächsten Tag hatte ich mich wieder!

Aber ein ungewohntes Gefühl begleitete mich, etwas Neues und Unvertrautes. Damit wollte ich mich nun vertraut machen. Es wurde recht interessant. Irgendwie wartete ich darauf, dass etwas passieren würde, was auch immer. Aber es passierte zunächst nichts. Ich freute mich, zu den Nichtrauchern zu gehören, aber dieses Gefühl war mir noch nicht tief genug.

Dann kam es! Das erste Mal des Verlangens - nach einem sehr guten Essen und Rotwein. Ich ging vor die Tür, atmete tief Sauerstoff und analysierte mein Verlangen. Klar, das war nur ein Ritual! Richtig lustig dabei war das Gespräch meiner Hirnhälften.

Es passiert noch manchmal, dass ich denke: ,,So, jetzt trinken wir einen Kaffee und rauchen Eine!“ Doch dann kommt automatisch in mir die Stimme hoch und erinnert mich daran, dass ich ja nicht mehr rauche. Es fällt mir dann tatsächlich leicht, nicht zu rauchen; anders formuliert: ich kann gar nicht mehr rauchen.

Ich befinde mich gerade in der Phase, in der ich das tiefe Gefühl, Nichtraucherin zu sein, genieße. Ich habe meinen Sport intensiviert, d. h. ich walke täglich eine Stunde und atme bewusst Sauerstoff!

Angela

Sehr geehrte Frau Berggold,

im September 2009 nahm ich an Ihrem Seminar zur Gewichtsreduktion teil, und ich möchte Ihnen heute einfach mitteilen, wie wunderbar es mir geht. Sie haben mir genau das gegeben, was mir fehlt, mein Übergewicht gezielt abzubauen, nämlich die ,,Gier auf Essen“ zu überwinden.
Es ist tatsächlich so, dass mich Süßigkeiten überhaupt nicht mehr verführen können, und ich esse nicht mehr über den Sättigungspunkt hinaus weiter. In der ersten Woche nach dem Seminar habe ich tatsächlich schon zwei Kilogramm abgenommen. Dafür möchte ich mich noch einmal bei Ihnen recht herzlich bedanken.

Ingrid

Liebe Roswitha,

ich war am 11. November 2007 zur Gewichtsreduktion bei Dir in der Moor-Therme Bad Bederkesa und wollte Dir auf diesem Weg mitteilen, dass ich mich seitdem wie ein anderer Mensch fühle. Ich habe keine Fressattacken mehr; esse nur einen Keks zum Kaffee; befürchte überhaupt nicht mehr, es nicht zu schaffen; die Waage habe ich verbannt, denn ich merke an den locker sitzenden Hosen, dass ich abgenommen habe. Mir geht’s prima.

Vielen Dank, auch wenn ich am Anfang nicht glauben wollte, dass es funktioniert.

Birgit aus Bremerhaven

 

Guten Tag, Frau Berggold,

nun bin ich seit einem Jahr Nichtraucher und fühle mich endlich frei. Ich habe an Ihrem ersten Kursus zur Raucherentwöhnung in der Moor-Therme teilgenommen. Ich lebe in Köln und verbrachte nur ein verlängertes Wochenende in Bad Bederkesa. Ehrlich gesagt, als Rheinländer habe ich zwar eine optimistische Ader, aber dass ich durch Hypnose tatsächlich aufhören sollte zu rauchen, schien mir doch unwahrscheinlich.

Doch trotz meiner Skepsis habe ich es geschafft. Der Drang, nach der Zigarette zu greifen, war und ist einfach weg. Ich hatte auch keinerlei Entzugserscheinungen. Auch wenn Sie sagen, dass klinische Hypnose nichts mit Zauberei zu tun hat – im Nachhinein kommt es mir fast so vor.

Bernd aus Köln

 

…bei mir ist sehr erfolgreich das ,,Nein“ zu Süßigkeiten möglich, das ging vor dem Seminar im Krankenhaus Salzhausen nur ganz, ganz schwer. Ich bin sehr zufrieden. Auch fällt es mir viel leichter zu verzichten und Alternativen zu wählen.

Antje aus Ramelsloh

 

Ich habe zunächst meinen Mann zur Raucherentwöhnung durch Hypnose vorgeschickt. Er ist heute 58 und rauchte seit seinem zwölften Lebensjahr. Ich dachte, wenn er es schafft, dann gelingt mir das auch. Und tatsächlich: Mein Mann hat seit dem Seminar in Schwerin überhaupt kein Interesse mehr an Zigaretten.

Ich habe den Kursus zur Raucherentwöhnung inzwischen auch erfolgreich belegt, vermisse das Rauchen überhaupt nicht und freue mich über meine neu gewonnene Lebensqualität.

Inge aus Wismar

 

Liebe Frau Berggold,

im Oktober 2008 habe ich bei Ihnen einen Raucherentwöhnungs-Kursus mit viel Erfolg besucht. Ich habe bis zum heutigen Tage keine Zigarette mehr angefasst und bin unendlich glücklich darüber.

Petra

 

Hallo Roswitha,

ich war im November 2008 in Deinem Seminar zur Gewichtsreduktion.
Ich habe schon einige Kilos verloren. Seit der Hypnose bin ich voller Tatendrang und das ,,Nein, danke!“ kommt mir ganz leicht über die Lippen. Ich bin total glücklich, dass es so leicht geht.

Ich danke Dir für den Wegweiser.
Viele Grüße

Stephanie

Hallo Roswitha,

kann vermelden, dass Maike leider an ihrem 30.Geburtstag "schwach" geworden ist und nun wieder regelmäßig raucht und dass Holger immer noch Nichtraucher ist. Selbst der Aufenthalt beim Karneval in Köln und sein Skiurlaub haben ihn nicht in Versuchung geführt.

Tja, und ich bin ebenfalls immer noch Nichtraucher. Anfangs habe ich es als sehr schwer empfunden, nicht zu rauchen, wenn ich abends zur Ruhe gekommen bin, aber inzwischen stelle ich immer wieder fest, dass ich einfach viel mehr Zeit für mich habe. Ein tolles Gefühl! Inzwischen macht es mir sogar gar nichts mehr aus, mit meinen Raucherfreunden irgendwo draußen zu stehen, um ein bisschen zu klönen. Es fühlt sich alles gut an so wie es ist, und ich hoffe, das bleibt so!

Vielen Dank und liebe Grüße

Silke

Hallo Roswitha,
ich war in deinem Seminar zur Gewichtsreduktion im Klinikum Bayreuth und habe in fünf Monaten nun 10 Kilogramm verloren - absolut mühelos. Vielen Dank nochmal! Tolles Gefühl!

Marion

Hallo Frau Berggold,
ich habe bei Ihnen in Kiel an einer Hypnose zur Gewichtsreduktion teilgenommen. Ich bin sehr zufrieden und glücklich! Ich bin diesbezüglich so diszipliniert ohne mich anzustrengen und auf einem gutem Weg. Danke!

Tatjana