Therapie verbindet Körper und Seele

MeerHypnose ist ein sehr altes und zugleich modernes Heilverfahren. Sie verbindet Körper und Seele wie keine andere Therapieform. Die Hypnotherapie heilt somatische (körperliche), psychosomatische und psychische Leiden und nutzt dazu die hypnotische Trance mit ihren verschiedenen Tiefenstadien. Hypnotherapie ist inzwischen weit verbreitet, es wurden vielfältige Anwendungsmöglichkeiten entwickelt und für ihre Effektivität umfangreiche empirische Belege geliefert.

 

Hypnose nach Milton H.Erickson

Der amerikanische Psychiater Milton H. Erickson (1901 – 1980) gilt als einer der bedeutendsten Praktiker und Lehrer neuer und wirksamer Formen der Kurzzeitpsychotherapie und Hypnose. Erickson hatte aus eigener Erfahrung die Wirksamkeit der Selbsthypnose zur Schmerzbewältigung kennen gelernt. Zweimal in seinem Leben, mit 17 und 51 Jahren, erkrankte er an Kinderlähmung. Die letzten Jahrzehnte seines Lebens litt er unter chronischen Schmerzen, war an den Rollstuhl gefesselt. Erickson machte die Auffassung populär, dass hypnotische Trance ein selbst bestimmter Zustand des Menschen sei und die therapeutische Kunst darin bestehe, dem Patienten diesen Zugang zu eröffnen und ihn dann seine eigenen Lösungen finden zu lassen.

 

Für Erwachsene und Kinder

Grundsätzlich kann Hypnose bei jedem geistig gesunden Menschen angewandt werden. Welche Tiefe in der Trance erreicht wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise der Persönlichkeitsstruktur des Menschen, seiner Situation, Motivation, Bereitschaft, seinem Lebensalter und seiner körperlichen Verfassung. Ich arbeite mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab zehn Jahren.